Brandenburg

NOTIZEN aus den Bundesländern: Brandenburg

1. Vorsitzende der LAG:

Franziska Lingner
Soziale Dienste der Justiz LAG
Weststraße  15 a
14943 Luckenwalde

Tel.: 0 33 1/20059-25
Email: franziska.lingner@sdj.brandenburg.de

Positionspapier der LAG zu den Qualitätsstandards der Bewährungshilfe in Brandenburg

Die LAG Brandenburg setzt sich weiter intensiv mit den Qualitätsstandards bei den Sozialen Diensten der Justiz und damit verbunden mit der risikoorientierten Bewährungshilfe auseinander. Seit dem persönlichen Gespräch im MdJ, im April 2016, hat sich in Bezug auf die zugesagte externe Evaluation leider nicht viel getan. Die Fachaufsicht der Sozialen Dienste der Justiz beim Brandenburgischen OLG wurde zwischenzeitlich mit der Erarbeitung von entsprechenden Fragestellungen betraut. Die Fragestellungen sind jedoch aus Sicht der LAG Brandenburg nicht wissenschaftlich und nicht ergebnisoffen formuliert. Des Weiteren wird mit der langen zeitlichen Dauer bis zum Beginn der Evaluation argumentiert, dass erst genügend Fälle durch die risikoorientierten Standards bearbeitet werden müssen, um auswertbar zu sein. Die Handhabung ist jedoch für die geforderten Fragestellungen der LAG Brandenburg irrelevant.

Die LAG drängt weiterhin dringend darauf, dass es nicht beim bloßen Identifizieren von Anwendungsfehlern bzw. bei geschlossenen Fragestellungen durch die Fachaufsicht bleibt, sondern eine externe Evaluation der geltenden Qualitätsstandards stattfindet, und hat in einem Arbeitsprozess der Mitglieder*innen ein entsprechendes Positionspapier erarbeitet.

Positionspapier-LAG-Brandenburg-zu-den-Qualitätsstandards

Landesweite Befragung zur Erprobung der ROB

Die LAG Brandenburg führte eine landesweite Befragung im Ergebnis der mehrjährigen Erprobung der risikoorientierten Bewährungshilfe durch und erzielte mit ihrer kritischen Einschätzung eine hohe Zustimmung unter der Kollegenschaft, welche sie legitimiert, sich fachlich und berufspolitisch für eine Abänderung der aktuellen Anforderungen einzusetzen. 

Auch wenn die Umfrage nur ein subjektives Stimmungsbild unter der Brandenburger Kollegenschaft wiederspiegelt, drückt die Umfrage eindeutig die Unzufriedenheit der Kollegenschaft mit dem Prozessverlauf und den erzielten Ergebnissen aus. Bemerkenswert erscheint das mehr als schlechte Ergebnisse der Befragung, welches die Brandenburger Kollegen ihrer Fachaufsicht ausstellen, die für die Durchführung des sogenannten Qualitätsentwicklungsprozesses verantwortlich zeichnete. 

FAZIT: Wo Qualität draufsteht, muss noch lange keine Qualität drin sein! oder Wäre die Fachaufsicht ein Wahlamt, wäre man mit diesem Ergebnis abgewählt!

2016-02-17 Fragebogen und Fazit LAG

2016-04-13 Auszug aus Protokoll Erweiterte Vorstandssitzung

2016-04 Graphische Darstellung Umfrage LAG

Positionen und Stellungnahmen

2012-10-20 LAG Brandenburg Stellungnahme zum JVollzG

2011-11-08 LAG-Stellungnahme im Rechtsausschuss zum Gesetzesentwurf über den Jugendstrafvollzug der Landesregierung und der Fraktion die LINKE

2010-05-24 LAG-Stellungnahme zur Konzeption der Optimierung der Führungsaufsicht

LAG Report

2013-07 LAG-Report Nr 1-13

2012-07 LAG-Report Nr 5-12

2012-05 LAG-Report Nr 4-12

2012-05 LAG-Report Nr 3-12

2012-04 LAG-Report Nr 2-12

2012-02 LAG-Report Nr 1-12