Die LAG Brandenburg setzt sich weiter intensiv mit den Qualitätsstandards bei den Sozialen Diensten der Justiz und damit verbunden mit der risikoorientierten Bewährungshilfe auseinander und hat in einem Arbeitsprozess der Mitglieder*innen ein entsprechendes Positionspapier erarbeitet, um weiterhin dringend auf wissenschaftliche und offene Fragestellungen für eine externe Evaluation zu drängen.