Bewährungshelfertag

Bewährungshelfertag

4. Bewährungshelfertag in der Landesvertretung Brandenburg
Landesvertretung Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Der 4. Bewährungshelfertag der am 05.12.2013 und 06.12.2013 in der Landesvertretung Brandenburg unter dem Thema:

„Spannungsfeld Bewährungshilfe –

Sicherheits-(Angst-)management und/oder Resozialisierung?!

stattfand und eine Rekordteilnehmerzahl von Bewährungshelferinnen und Bewährungshelfern aus ganz Deutschland sowie aus Luxemburg zusammenführte, wurde vom Ministerium der Justiz Brandenburg finanziell unterstützt. Gemeinsam berieten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Netzwerkpartnern und eingeladenen Wissenschaftlern über die Erfahrungen mit dem Model der sogenannten risikooerientierten  Bewährungshilfe und ihr professionelles Rollenverständnis. Im  Ergebnis der Tagung wird das Model der  risikoorientierten Bewährungshilfe nahezu einmütig abgelehnt und für gescheitert erklärt.

Einladung-Ministerium-der-Justiz-Brandenburg

Ausschreibung

Die fachlichen Beiträge können hier abgerufen werden:

Eröffnungsbeitrag Holger Gebert, Bundesvorsitzender ADB e. V.

H Gebert Eröffnungsbeitrag Bewährungshelfertag

Prof. Dr. Lindenberg, Evangelische Hochschule Hamburg-Rauhes Haus, Bewährungshilfe im punitiven Kontext

Prof Dr Lindenberg Bewährungshife und Öffentlichkeit

Prof. Dr. Haverkamp, Everhard-Karls-Universität Tübingen, Gefühlte Sicherheiten und Sicherheitsgefährdungen

Prof Dr Haverkamp Gefühlte Sicherheiten und Sicherheitsgefährdungen

Renate Vosgerau, ver.di Niedersachsen und Dirk Blume, Vorsitzender des Verbandes der Sozialarbeiter der niedersächsischen Strafrechtspflege

Risiken und Nebenwirkungen der Qualitätsentwicklung in Niedersachsen 06 12 2013

Berufsperspektivische Aussprache

Zusammenfassung der Berufsperspektivischen Aussprache

Pressemitteilung

Presseeinladung

Gästebuch

3. Bewährungshelfertag in der Landesvertretung NRW
Foto Landesvertretung NRW

Die ADB e. V. hat zusammen mit der DBH im Mai 2011 den 3. Bewährungshelfertag durchgeführt. Zusammen haben sie eine Abschlusserklärung abgegeben:

BwH-Tag-2011 Abschlusserklaerung

Der Justizminister von Nordrhein Westfalen Herr Thomas Kutschaty sprach ein paar Grußworte:

Grußwort von Justizminister Thomas Kutschaty zum 3. Bewährungshelfertag

Die fachlichen Beiträge der Referenten können hier abgerufen werden:

1. Wolfgang Wirth, Kriminologischer Dienst NRW, Berufliche Eingliederung von ehemaligen Strafgefangenen

Wirth Berufl-Eingliederung BwH-Tag2011

2. Dr. Dietrich Engels, Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Köln, Lebenslagen von Klientel der Bewährungshilfe

Engels Lebenslagen BwH-Tag2011

3. Dr. Michael Alex, Ruhr-Universität Bochum, Rückfallgefährdete Straftäter – Ergebnisse einer Untersuchung zur nachträglichen Sicherungsverwahrung

Alex Nachträgliche-SV-Untersuchung BwH-Tag2011

Dr. Martin Reker, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bielefeld, Übergänge für suchtkranke Straffällige in vernetzte Hilfestrukturen – lohnenswerte Perspektive zur Rückfallprophylaxe

Reker Suchtkranke-Straffaellige BwH-Tag2011

 

2. Bewährungshelfertag in der Landesvertretung Niedersachsen
Landesvertretung Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Der 2. Bewährungshelfertag wurde zusammen mit der DBH am 09. März 2009 in der Landesvertretung Niedersachsen veranstaltet. Das Programm dieser Veranstaltung kann hier eingesehen werden:

Programm 2 Bewährungshelfertag

Das Justizministerium Niedersachsen gab eine Presseerklärung zum 2. Bewährungshelfertag ab.

Pressemitteilung MdJ Niedersachsen 09 03 2009

Die fachlichen Beiträge der Referenten können hier abgerufen werden:

Eilsberger/ Streuff, Berlin, Projekt BalanX der Jugendbewährungshilfe Berlin

Kalkhof/ Zimmerling, Berlin, Ziegner-Stiftung, Projekt zur Förderung der sozialen Kompetenz und zur Berufsorientierung

Kopp, Potsdam, MdJ, Rechtsextreme Gewalt in Brandenburg

May, Berlin, Bewährungshilfe in Zusammenarbeit mit jugendbetreuenden Trägern

 

1. Bewährungshelfertag im Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg
Der 1. Bewährungshelfertag fand vom 19. bis 20. November 2007 im Rathaus Schöneberg statt. Das Programm und die Zusammenfassung kann hier eingesehen werden:

Programm 1 Bewährungshelfertag
Zusammenfassung

Die fachlichen Beiträge der Referenten können hier abgerufen werden:

M. Berlin/ R. Tiemannn, Siegen, Teamarbeit mit Sexualstraftätern im LG Siegen
Marx, Magdeburg, Anti-Gewalt-Training
Mertin, SDdJ Bremen, Bewährungshilfe in der Arbeit mit Sexualstraftätern
Prof. Bintig, Köln, Resozialisierung von Sexualstraftätern- Beitrag der Bewährungshilfe
Prof. Klug, Eichstätt, Risikomanagement in der Bewährungshilfe
S. Bock, Hannover/ G. Maasberg, Gifhorn „Spezialisierung in der Bewährungshilfe zur Betreuung von Sexualstraftätern“
S. Bock, Hannover/ G. Maasberg, Gifhorn „Checkliste zur Rückfallgefahr Sexualstraftäter“