Thüringen

NOTIZEN aus den Bundesländern: Thüringen

Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Bewährungs- und GerichtshelferInnen (ATB e.V.)

http://www.bewaehrungshilfe-thueringen.de/

http://www.thueringen.de/mam/th4/olg/content/Soziale_Dienste/telefonverzeichnis_01.07.2017.pdf

Vorsitzende und Landessprecherin der ATBe.V.:

Ute Dörfler

Soziale Dienste in der Justiz beim Thüringer Oberlandesgericht
Dienststelle Weimar
Marktstraße 14, 99423 Weimar

Tel.: 03643-4920367
Fax: 03643-852771
Email: Ute.Doerfler@agwe.thueringen.de oder lag.thueringen@gmx.de

Vorsitzender der ATBe.V.:

Robert Branzk

c/o Soziale Dienste in der Justiz
Lindenallee 15
98617 Meiningen

Tel.: 03693- 50 92 90
Email: Robert.Branzk@lgmgn.thueringen.de

 

Weitere Vorstandsmitglieder sind:

Markus Leitner (Jena und Apolda), Katrin Treichel (Rudolstadt) und Tanja Eversmann (Kasse, Jena und Apolda).

 

Arbeitsgemeinschaft Thüringer Bewährungs- und GerichtshelferInnen fordert für Beamte die Einheitslaufbahn

Am 16. September 2015 fand in Erfurt die gut besuchte Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Thüringer Bewährungs- und GerichtshelferInnen e. V. statt, zu welcher auch der Bundesvorsitzende der ADBeV, Holger Gebert, als Gast anwesend war.

Der Vorstand der ATBeV konnte gegenüber den Mitgliedern einen überaus positiven Jahresverlauf bilanzieren und konnte dabei den starken Mitgliederzuwachs im letzten Jahr besonders hervorheben. Der Vorstand zeigte sich zuversichtlich, die zukünftigen Anforderungen gestärkt angehen zu können. Zumal der Landesverband zunehmend, als solcher seine Beachtung und Berücksichtigung findet. Positiv dabei hat sich auch das persönliche Zusammentreffen mit dem Justizminister, Dieter Lauinger, ausgewirkt.

Hauptschwerpunkt der Mitgliederversammlung war die Erarbeitung eines Positionspapieres zur Dienstpostenbewertung, wozu die ATBeV durch des Thüringer Oberlandesgerichtes aufgefordert war. Auch wenn die Notwenigkeit durch die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes gegeben zu sein scheint, wurde durch die Thüringer Kollegenschaft dieses dennoch in Frage gestellt und im Ergebnis der kollegialen Diskussion fordert diese nunmehr eine Einheitslaufbahn mit Einstieg in der A 10 und einem automatischer Aufstieg in die A11 nach Berufserfahrung.

2015-09-16 Positionspapier Dienstpostenbewertung

 

Vertreter der LAG Thüringen treffen den Justizminister des Landes Thüringen

Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaft der Thüringer Bewährungshelferinnen und Bewährungshelfer haben sich am 16.04.2015 mit dem Justizminister des Landes Thüringen, Dieter Lauinger (Grüne), getroffen. An dem gemeinsamen Gespräch nahm außerdem Sebastian von Ammon, der Leiter des Büros des Ministers und der Staatssekretärin teil.

In dem einstündigen Gespräch ging es schwerpunktmäßig um die Besonderheiten des Arbeitsbereiches der Sozialen Dienste der Justiz, den unterstellten Klienten, um das Professionsverständnis von Sozialerbeitern in der Justiz, um die Anliegen unseres Berufsverbandes als Interessenvertretung der Kollegenschaft sowie um die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, insbesondere mit dem Sozialdienst der Justizvollzugsanstalten.

Herr Lauinger war sehr interessiert und hatte viele konkrete Fragen an die Vertreter der LAG, z.B. welche Veränderungen in der Arbeit in den letzten Jahren beobachtet wurden, wo Veränderungsbedarf gesehen wird und wie der Erfolg der Bewährungshilfearbeit einschätzen sei.
Beide Seiten haben vereinbart, im Gespräch zu bleiben und die LAG wurde aufgefordert, erneut vorstellig zu werden, möglichst nicht nur einmal im Jahr.

IMG_0119

Auf dem Foto von links nach rechts: Stefan Breternitz, Ute Dörfler, Dieter Lauinger, Annette Schob, Robert Branzk.

Ute Dörfler
Landessprecherin und Mitglied im Geschäftsführenden Bundesvorstand der ADBeV

 

Positionspapier der LAG Thüringen zur beabsichtigten Neuausrichtung der Sozialen Dienste der Justiz in Thüringen

ADBeV unterstützt als Berufs- und Fachverband die Position der Landesarbeitsgemeinschaft Thüringen als Ausdruck eines selbstbewussten Diskussionsbeitrages zur beabsichtigten Neuausrichtung der Sozialen Dienste der Justiz in Thüringen

LAG Thüringen Position.08.12.2014

 

Positionen und Stellungnahmen:

2012-04-12 LAG Thüringen Stellungnahme zur EAÜ
2012-11-20 LAG Thüringen Stellungnahme zum Landesstrafvollszugsgesetz
2012-11-14 LAG Thüringen zur Personalsituation an MdJ